Was ist Gebrauchshundesport   
(VPG=Vielseitigkeitsprüfung Gebrauchshundesport)
Der Gebrauchshundesport wird in 3 verschiedenen Abteilungen untergliedert:

A.) Eine Fährte mit Winkeln, je nach Ausbildungsstufe zwischen 400 – 800 Schritt mit Auffinden von Gegenständen-

B.) Die Unterordnung mit mehreren, je nach Stufe verschiedenen Übungen :

Unbefangenheit gegenüber Menschen,
Gleichgültigkeit gegenüber Schuß aus einer 6mm Pistole,
Ablegen ohne Leine, wobei der Hundeführer sich von seinem Hund entfernt,
Gehorsam:- bei Fuß gehen, Sitz, Platz, Platz aus Laufschritt, Steh, Steh aus Laufschritt, Abrufen mit Vorsitz,
Bringen von Gegenständen verschiedener Gewichtsklassen auf ebener Erde, über eine 1m Hürde, über eine Kletterwand-

C.) Die Vielseitigkeitsprüfung, je nach Stufe bestehend aus:

Suche nach einem Scheintäter in 6 Verstecken,
Stellen und Verbellen des Täters,
Fluchtvereitlung des Täters,
Abwehr eines Überfalls auf den Hundeführer,
ruhige Bewachung des Täters durch Vorsitz,
Abwehr von Angriffen auf den Hund mit Stockschlägen (gepolsteter Stock),
Schicken des Hundes auf größere Entfernung auf den Scheintäter,
sowie unbedingter Gehorsam des Hundes zu seinem Hundeführer.

 Apportieren ein Teil der Unterordnung

 Hier Ralf Ulrichskötter mit seiner Ixi vom Oberhausener Kreuz beim Fährten

 Fluchtvereitlung von Ixi, ein Teil des Schutzdienstes!


Wer mehr über die Zuchtstätte vom Ulrichs Kotten wissen möchte, bitte unter Links gucken

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!